Auf die Plätze, Stadt, Land, Los!"

So, 01.08.2021, 14:30 - 20:30 Uhr
iCalendar Standort anzeigen

Sommer-Kultour im Göttinger Land

Nach den Einschränkungen der Corona-Pandemie können sich die Menschen in der Region auf eine ganz besondere Veranstaltung freuen. Von August bis Oktober 2021 findet die erste Sommer-Kultour des Landkreises Göttingen statt, ein von der Kulturstiftung des Bundes gefördertes Projekt. Es handelt sich hierbei um ein noch nie dagewesenen orchestrierten Reigen spartenübergreifender Kulturfeste, verteilt über die ganze Fläche des Land-kreises in über 20 Spielstätten, offen für alle und ohne Zugangshürden.

Im Fokus steht die Wiederannäherung der Menschen an Kultur, die Betätigung regionaler Kulturschaffender und der Austausch von Kunst und Kultur im Landkreis. Über 20 erfahrene Veranstalter*innen, Vereine, Initiativen führen als Multiplikator*innen vor Ort endlich wieder Kultur durch.

In Duderstadt nimmt die Theater- und Konzertvereinigung Duderstadt e.V. und die Landesausstellung „Natur im Städtebau“ Duderstadt ‚94 GmbH (LNS GmbH) im Rahmen einer Kooperation bei diesem Projekt insbesondere die Kinder und Familien in den Blick.

Am Programm des Familientages werden sowohl Kinder als auch Erwachsene Gefallen finden:

14.30 Uhr      „Powkow kommt“
Kindertheater mit Roger Koch

16.00 Uhr      „Joschis kunterbuntes Kindervarieté“
Kinder & Familien Bühnenshow inklusive Stelzen Act, Riesenballon Nummer und Kontorsionisten
mit Cedrus Inflamnia

17.30 Uhr      Dämmerschoppen mit dem
Birgit von Lüpke Trio

19.30 Uhr      Feuervarieté mit „Cedrus Inflamnia“

Rubrik
Musik / Konzerte / Kabarett
Kinderveranstaltungen
Kultursommer

Veranstaltungsort
Stadtpark
Veranstalter
Verschiedene
Veranstaltungsinformationen
Eintritt:Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.
Nähere Informationen zur Sommer-Kultour im Göttinger Land finden Sie hier:
Bemerkung:Die Besucher*innen müssen genesen, geimpft oder getestet sein (sog. 3-G-Regel). Die entsprechenden Bescheinigungen müssen vorgelegt werden.
Für Kinder unter 14 Jahren gelten keine Zugangsbeschränkungen.
zurück
DruckenDrucken